Buss Port Services GmbH: Wechsel der Geschäftsführung

Michael Beyer scheidet nach 7 Jahren bei Buss aus / Martin Schulz tritt Nachfolge an / Schulz ist bereits als Geschäftsführer von Buss Offshore Solutions für Buss tätig / Hafenbereich wird damit künftig aus einer Hand gesteuert

Hamburg. Michael Beyer scheidet in gegenseitigem Einvernehmen als Geschäftsführer der Buss Port Services GmbH aus dem Unternehmen aus. Herr Beyer war sieben Jahre in unterschiedlichen Management-Positionen für die Buss-Gruppe tätig.

„Wir danken Herrn Beyer für sein hohes Engagement und die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Dr. Killinger, geschäftsführender Gesellschafter der Buss-Gruppe.   

Die Nachfolge von Herrn Beyer tritt Martin Schulz an, der bereits seit 2016 als Geschäftsführer der Schwestergesellschaft Buss Offshore Solutions GmbH & Co. KG tätig ist.   

„Das Management der Hafen- und Projektlogistikbereiche von Buss liegt damit künftig wieder gebündelt bei einer Person. Vor dem Hintergrund der Synergien zwischen beiden Gesellschaften halten wir dies für sinnvoll. Wir freuen uns, dass Martin Schulz diese verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt“, so Killinger.


Weitere Informationen und Bildmaterial


Info Buss Group GmbH & Co. KG

Buss wurde 1920 als Gerd Buss Stauerei im Hamburger Hafen gegründet. Im Laufe der Jahre hat das Haus weitere logistiknahe Geschäftsfelder erschlossen und beschäftigt derzeit rund 450 Mitarbeiter in den Bereichen Hafenlogistik, Logistikimmobilien, Investments, Containerleasing und Reedereibetrieb. Bis heute folgt die bereits in dritter Generation inhabergeführte Unternehmensgruppe hanseatischen Werten, die sich in qualitätsbewusstem, zuverlässigem Handeln und langjährigen Kundenbeziehungen widerspiegeln.


Pressekontakt

Anke Dissel
Leiterin Unternehmenskommunikation
Buss Group GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg

Tel.: 040 3198-1628
Fax: 040 3198-1648
a.dissel@buss-group.de
www.buss-group.de